Sie sind hier: Ordination » Ausstattung

Ausstattung

VISX StarIR

Der Star S4 IR® Eximerlaser
Das ausgeklügelte 3D ActiveTrak Eyetracking System, welches den kleinsten Bewegungen des Auges automatisch und augenblicklich in allen drei Dimensionen folgt, ist eine weitere technische Finesse des Star S4 IR® Eximerlasers. Es steuert den Laser nach, um die Spot Position auch für die kleinsten Bewegungen des Auges zu korrigieren und eine präzise und individuelle Korrektur zu ermöglichen.

Das iDesign® System bietet 5 Messungen in einer einzigen Erfassungssequenz und maximiert so den Patientenfluss. Diese sind:

  • Autorefraktion
  • Wellenfrontaberration
  • Topographie
  • Keratometrie
  • Pupillometrie (mesopische und photopische Messung der Pupillengröße)

Intralase iFS

Der IntraLase iFS® Laser
Dünne und vorhersagbare Flaps: die herausragende Einheitlichkeit und Präzision ermöglichen es, den Hornhautaufbau der Patienten exakt zu modellieren. Mit dem einzigartigen computergesteuerten Lasersystem sind Chirurgen in der Lage, dünne, flache Hornhautlamellen mit einer gleichmäßigen Dicke von 112 ± 5 μm und einer geringen durchschnittlichen Standardabweichung von nur 4 μm je Flap zu erstellen, wodurch mehr Restgewebe zurückbleibt und die Stabilität der Kornea nach dem LASIK Eingriff potentiell erhöht wird. Modernste intrakorneale Schnittfunktionen: der IntraLase Femtosekundenlaser bietet gleichbleibend hervorragende Ergebnisse nicht nur bei der Generation von Hornhaut-Flaps, sondern auch bei einer Reihe von individuell konfigurierbaren Anwendungen, wie:

  • Tunnelschnitte für intrastromale korneale Ringsegmente.
  • Corneal Inlay Channels, bestehed aus zwei einzigartigen Komponenten: Kanal und Seitenschnitt
  • Bogenförmige Inzisionen (Arcuate Incisions)
  • IntraLase Enabled Keratoplasty (IEK), die Revolution der Hornhautransplantation

iDesign

iDesign WaveScan-System (Fa. AMO Abbott Medical Optics, USA) – Wellenfront-Messung zur Laserbehandlung sowohl der niederen (Kurz-, Weitsichtigkeit, Hornhautverkrümmung) als auch der höheren Aberrationen (Abbildungsfehler) an 1.250 Punkten der gesamten Pupille.

In der nur drei Sekunden andauernden Untersuchung werden fünf verschiedene Augenmessungen in einer einzigen Aufnahmesequenz gemacht – einschließlich Augenbewegung und Pupillendezentrierung.

Berechnung des optimalen Abtragprofils mit der Wavescan-Software für die iLASIK Laserbehandlung.

SD OCT Heidelberg Netzhauttomographie

Multimodale diagnostische Bildgebung
Präzise, Detailliert, Vielseitig
Die Optische Kohärenztomographie (OCT) ist eine berührungslose medizinische Bildgebungstechnologie, die mit der Sonographie vergleichbar ist. Bei der OCT wird das in unterschiedlichen Ebenen der Netzhaut reflektierte Licht zur Erzeugung hochauflösender, zweidimensionaler Schnittbilder und 3D-Aufnahmen des Auges verwendet.

Die multimodale Bildgebung mit dem SPECTRALIS® unterstützt die Entwicklung neuartiger Therapien und ist im Begriff, der Patientenversorgung in der Augenheilkunde eine völlig neue Richtung zu geben. Auf einer erweiterbaren Plattform vereint das SPECTRALIS® die Vorteile der Spektral-Domänen OCT mit denen der konfokalen Scanning Laser Ophthalmoskopie (cSLO). Die Kombination dieser beiden Technologien bietet neuartige Funktionen in der Bildgebung, die Ärzten einmalige Einblicke in die Struktur und Funktion des Auges ermöglichen.

Eine verbesserte Darstellung feinster anatomischer Strukturen, die Fähigkeit, bereits Änderungen von 1 Mikrometer sicher zu messen und die automatische Rescan-Funktion bei Folgeuntersuchungen gehören zu den wichtigsten Vorteilen des aktiven Eye Tracking mit TruTrack und der simultanen Zweistrahl-Aufnahmetechnologie. Diese beiden Technologien bilden das Kernstück der SPECTRALIS® Produktplattform.

SD OCT Heidelberg RNFA(retinale Nervenfaseranalyse)

Die Untersuchung mit dem Heidelberg OCT dauert nur wenige Sekunden. Ein ungefährlicher Laserscanner tastet den Sehnervenkopf schmerzfrei ab. Es findet keine Beeinträchtigung des Sehens statt, da keine medikamentöse Pupillenerweiterung erforderlich ist.

Aus den Aufnahmen berechnet ein Computer alle für die Diagnose erforderlichen Daten. Die Messwerte werden gespeichert und bei Folgeuntersuchungen automatisch mit den neuen Daten verglichen. So sind auch kleinste Veränderungen am Sehnervenkopf erkennbar, und der Verlauf wird dokumentiert.

SD OCT VAM –Vorderabschnittsdiagnostik

Das SPECTRALIS® Anterior Segment Modul bestehend aus Spezialobjektiv und dedizierter Software eröffnet eine neue Dimension der Vorderabschnitts-Bildgebung.

  • Hochauflösende Bildgebung des Vorderabschnitts
  • 16mm SD-OCT Scan zur Darstellung beider Kammerwinkel
  • Heidelberg Rauschunterdrückung
  • TruTrack™ Aktives Eye Tracking für präzise Bildmittelung
  • Interaktive Messfunktionen für Kornea, Sklera und Kammerwinkel

Das SPECTRALIS®ermöglicht Aufnahmen der Kornea, der Sklera und des Kammerwinkels und bietet damit eine hochauflösende Ansicht des vorderen Augenabschnitts.

Humphrey ZEISS Atlas Topographie

Bewährte Placido-Scheibe mit Cone-of-Focus Ausrichtungssystem und bewährte und patentierte Technologie.

Patentiertes Cone-of-Focus™ Ausrichtungssystem und Bogenschritt-Algorithmus sorgen für hochgenaue Messgenauigkeiten.

Über Triangulation bietet der moderne Atlas Bogenschritt-Algorithmus eine zuverlässige Oberflächenrekonstruktion.

Die Placido-Scheibe mit 22 Ringen wurde optimiert, um Überschneidungen der Ringabstände zu vermeiden. Dadurch werden zuverlässige Ergebnisse für einen breiten Patientenbereich erzielt.

Bequem langer Arbeitsabstand von 70 mm minimiert die Fokussierfehler.

Humphrey ZEISS HARK

Ob Niedrigkontrast-Sehschärfenbestimmung, Blendsehschärfe oder Brillenbestimmung in konventioneller Art-eine zuverlässige und präzise optische Analyse.

HD Pentacam Oculus Hornhauttomographie

Für Detailvermessungen des Auges steht uns eine der modernsten Spezialkameras, die so genannte Pentacam-Scheimpflug-Kamera zur Verfügung. Bei dieser Kamera werden mit einer speziellen Technik innerhalb weniger Sekunden bis zu 50 Aufnahmen des Auges gemacht. Dadurch gewinnt man 25.000 Höhen-, Dichte- und Brechkraftwerte der vorderen Augenabschnitte, also dem Bereich zwischen Hornhaut, Regenbogenhaut und einschließlich der Augenlinse.

Mit Hilfe dieser Untersuchung können berührungslos Schnittbilder der vorderen Augenkammer aufgenommen werden, so dass man detaillierte Informationen erhält über Form der Hornhaut, Dicke, Vorderkammertiefe, Lage einer Kunstlinse und Stardichte.

AT 900D Haag Streit digitale Applanationstonometrie

Goldmann im digitalen Zeitalter Das Goldmann Applanations-Tonometer AT 900® D ist ein Zusatzgerät zur Haag-Streit Spaltlampe 900® und dient der Messung des Augeninnendruckes (IOP). Aufgrund seiner Adaptionsmöglichkeiten ist es speziell für die Haag-Streit Spaltlampen optimiert.

Goldstandard der Intraokulardruck-Messung

Höchste Reproduzierbarkeit und Genauigkeit in Kombination mit einer Spaltlampe

Leicht zu lesenden digitale Anzeige

ZEISS IOL Master 500 PCI optische Biometrie

Mit bisher mehr als 100 Millionen erfolgreichen IOL-Berechnungen ist der IOLMaster® 500 von ZEISS der Goldstandard in der optischen Biometrie. Mit der neuen Version des ZEISS IOLMaster 500 erhalten Sie ein Stück Hochtechnologie, das richtungsweisend für die optische Biometrie ist.

ALCON US Biometrie Ocuscan

Neuester Standard der US Vermessung von augen, wenn eine solche mit optischer Lasertechnologie nicht ausreichen sicher durchgeführt werden kann.

Procyon simultane Videopupillographie

Simultane Erfassung von Pupillenweiten unter standardisierten Beleuchtungsbedingungen ( 0.04lux, 0.4lux und 4.0lux) ermöglichen Rückschlüsse auf die Behandelbarkeit vor Laseroperationen.

YAG Laser Quantel Optimis II

Zwei Strahlen Technologie für Sicherheit und Präzission bei der Behandlung von Nachstarmembranen oder zur Iridotomien vor Linsenimplantationen.

Diodenlaser Quantel Vitra

532nm Solid-state Technologie als Standard der Behandlung von Erkrankungen der Netzhaut, wie diabetische Veränderungen, Netzhautlöcher oder –risse, Zustand nach Venenthrombosen oder ähnliches.

Humphrey ZEISS Computerperimetrie 740i

Der goldene Standard der Diagnostik und Verlaufsanalyse eines grünen Stars. Der 740i verfügt über modernste Progressionssoftware und einer angenehmen und kurzen Teststrategie. Verschiedene Indizes ermöglichen Auswirkungen von grauem Star oder anderen Artefakten festzustellen.

Bloggen Sie mit – und informieren Sie sich über die neuesten Entwicklungen in der modernen Augenchirurgie!

UNSER BLOG +